MSM Pulver kaufen

MSM-Wirkungen

MSM-PulverSchwefel wird vor allem über eiweißhaltige Nahrung wie Milchprodukte, zum Beispiel Joghurt und Quark, aufgenommen. Auch Eier, Fisch und Fleisch, Nüsse sowie Zwiebeln und Knoblauch enthalten viele der schwefelhaltigen Aminosäuren. Wer sich vegan ernährt oder vor allem Fertigprodukte zu sich nimmt, kann unter Umständen einen Schwefelmangel entwickeln. Wenn dann noch Allergien hinzukommen oder entzündliche Prozesse im Körper entstehen, dann kann sich dieser Mangel sehr negativ auswirken. In diesen Fällen kann MSM Pulver schnell positive Effekte zeigen.

Der Schwefel verbessert die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung im Gehirn und hilft bei der Bildung von Acetylcholin. Acetylcholin ist ein wichtiger Transmitter im vegetativen Nervensystem, der zur Übertragung von Reizen benötigt wird. Damit werden lebenswichtige Funktionen wie Herzschlag und Atmung gesteuert, aber auch der Blutdruck und Stoffwechselvorgänge geregelt. Auch auf Stimmungen und Verhalten hat es einen Einfluss.

Methylsulfonylmethan hilft bei der Synthese der Aminosäure Cystein, die Schwefel enthält und in der Leber aus der Aminosäure Methionin gebildet werden kann. Cystein befindet sich in den Hautzellen, den Haaren und im Immunsystem in hoher Konzentration und wird für die Entstehung des Enzyms Glutathion benötigt, das antioxidative Wirkungen hat. Damit bindet es freie Radikale und hilft gegen Entzündungen im Körper. Auch bei der Entgiftung des Organismus kann MSM Pulver zur Unterstützung verwendet werden. Schlacken werden besser aus den Zellen ausgeschieden und mit dem Urin aus dem Körper abtransportiert. MSM kann eine gute Hilfe zur Ausleitung bei Toxinbelastung sein, zum Beispiel bei Schwermetallen wie Cadmium und Blei. Sie können MSM-Präparate bei vielen Anbietern im Internet und in Apotheken in Pulverform oder in Kapseln kaufen.
Hier: MSM in Pulverform kaufen

Erfahrungen bei der Anwendung von MSM Pulver

Besonders gute Wirkungen wurden bei Gelenkschmerzen beobachtet, die sich nach einigen Wochen der Anwendung bei zahlreichen Arthrosepatienten verbesserten. Viele Menschen berichten von einer schmerzlindernden Wirkung, nachdem sie einige Wochen lang MSM Pulver eingenommen hatten. Sowohl bei Fingerarthrose als auch bei Kniearthrose und anderen Arthroseformen wurden diese Besserungen berichtet. Auch eine verbesserte Beweglichkeit wurde beobachtet. Einige Anwender berichten von positiven Wirkungen bei entzündlichen Erkrankungen der Haut und Rosacea. Auch Heuschnupfen konnte in vielen Fällen gebessert werden. Einige Personen berichten über eine reinere Haut und ein besseres Wachstum von Haaren und Nägeln. Eine Verbesserung und Anregung der Darmtätigkeit wurde festgestellt und Schmerzen im Verdauungstrakt wurden gelindert.
Hier: MSM in Pulverform kaufen

MSM Pulver für Hunde

Auch für Tiere können diese Wirkungen beobachtet werden. Viele Hunde haben Gelenkprobleme, die zu Beeinträchtigung in der Bewegung und Lahmheit führen. Im höheren Alter nehmen die Beschwerden noch zu, zusätzlich leidet die allgemeine Gesundheit. Viele ältere Hunde leiden an Arthrose und haben chronische Schmerzen. Mit Entzündungshemmern wird nicht die Ursache behandelt und sie belasten außerdem die Leber. Natürliche Heilkunde und Nahrungsergänzungen wie Methylsulfonylmethan können hier eine wertvolle Hilfe sein.
Bei Schmerzen und Steifheit kann MSM Pulver dem Tier Linderung verschaffen.

Wie viel Sie Ihrem Hund füttern sollten, ist allerdings individuell sehr unterschiedlich. Die Menge ist vom Gewicht und vom Gesundheitszustand des Tieres abhängig. Daher ist es ratsam, den Tierarzt zu fragen, wie viel MSM für den Hund die richtige Dosis ist. Falls ein schwerer Mangel vorliegt, wird kurzzeitig eine höhere Dosis nötig sein als bei einer Langzeitanwendung. Das MSM Pulver kann unter das Futter gemischt werden und wird im Normalfall gerne gefressen. Nebenwirkungen sollten bei langsamer Steigerung der Dosis nicht auftreten. Falls der Hund trotzdem unter Durchfall oder Erbrechen leiden sollte, muss die Menge des Pulvers reduziert werden. Trächtige Hunde sollte man nur nach Rat eines Tierarztes mit MSM behandeln.

Wirkung gegen Parasiten

Auch beim Befall mit bestimmten Parasiten wird MSM angewandt. Gegen bestimmte Endoparasiten wie Würmer hilft Schwefel in Form von MSM Pulver sehr gut, ohne das Verdauungssystem zu sehr zu belasten. Bei Rundwürmern, Trichomonas, Giardia, Nematoden und anderen Darmwürmern wurden gute Ergebnisse erzielt. Auch gegen einen Befall von Milben oder Läusen hilft eine 10-tägige MSM-Gabe. Milben sind Spinnentiere und ernähren sich von der Haut der Wirtstiere. Dadurch wird ein sehr starker Juckreiz ausgelöst, sodass die Tiere sich übermäßig kratzen. Rote, trockene Hautstellen und Schuppen sind ein Hinweis auf Milbenbefall.

Im Extremfall fallen die Haare aus und die Haut wird blutig und schorfig. Nach der Behandlung mit MSM sollten keine Milben mehr in der Haut sitzen.

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist eine allgemeine Stärkung von Knochen und Muskeln der Hunde, zum Beispiel bei einem Knochenbruch. Hier kann die Gabe von MSM Pulver unterstützend bei der Heilung wirken und dafür sorgen, dass der Hund weniger Schmerzen hat. Auch Diabetes kann durch Methylsulfonylmethan positiv beeinflusst werden. Da Schwefel ein Bestandteil des Speicherhormons Insulin ist, kann ein Schwefelmangel die Produktion von Insulin behindern. Diabetes ist eine hormonell bedingte Stoffwechselstörung, die nicht nur den Menschen, sondern auch Hunde und Katzen betreffen kann. Doch wie bemerken Sie, ob Ihr Haustier daran leidet? Falls der Hund oder die Katze sehr viel Durst hat und ständig trinkt, viel frisst und trotzdem abnimmt, dann könnte es daran liegen, dass das Tier unter Diabetes mellitus leidet. Am besten lässt man dies möglichst zeitnah beim Tierarzt abklären.
Hier: MSM in Pulverform kaufen

Anwendung von MSM Pulver bei Pferden

Da Schwefel für die Bildung von Stoffen wichtig ist, die für das Knorpelgewebe benötigt werden, ist er unerlässlich für die Gelenke. Sowohl das Fell als auch das Horn setzen sich aus Bestandteilen wie Keratin mit bis zu 5 % Schwefel zusammen. Keratin ist ein Faserprotein, das sich als Grundbaustein von Haar und Horn in den Hufen, im Fell und in der Haut befindet. Insgesamt liegt bei Pferden durch das Fell und das Horn der Hufe ein viel höherer Schwefelanteil im Körper vor als beim Menschen. Auch im Bindegewebe ist sehr viel Schwefel enthalten. Hier wie auch im Knorpel, in den Sehnen und Bändern sorgt das dichte Maschenwerk des Kollagens für eine stabile Form und eine Pufferung von Zug- und Stoßkräften und gewährleistet einen reibungslosen Bewegungsablauf. Auch der Gelenkstoffwechsel wird durch Schwefel unterstützt.

Bei einem Befall durch Milben oder Haarlingen hilft MSM Pulver dem Körper, die Parasiten loszuwerden. Durch den hohen Schwefelgehalt in der Haut, den die Parasiten nicht mögen, wird ihnen der „Appetit verdorben“, und sie verlassen das Wirtstier. Insbesondere im Sommer und Herbst werden Weidetiere oft von Milben geplagt, die aus dem Gras kommen und sich in der Fesselbeuge oder an den Beinen festsetzen. Manchmal bildet sich ausgeprägte Maukekrusten, die aus den Ausscheidungen der Milben und der verletzten Haut entsteht.

Ebenfalls sinnvoll ist ein Zufüttern von Schwefel bei der Umstellung der Pferde von Gras auf Heu. Durch MSM wird die Fettverbrennung unterstützt, und Verdauung und Leberfunktionen werden verbessert. Die Aufnahme des Schwefels wird erleichtert durch die gleichzeitige Gabe von Möhren oder anderen Vitamin-C-haltigem Futter. Reiner Schwefel wird vom Organismus weniger gut aufgenommen, daher ist das Zufüttern von Schwefelblüte nicht so effektiv wie die MSM-Gabe. Nur etwa ein Zehntel des Schwefels in der Schwefelblüte gelangt in die Zellen, während MSM zu einem großen Anteil aufgenommen wird.

Dosierung bei Pferden

Als Dauergabe bei Arthrose, Allergien oder zur Stärkung der Konstitution sind nur wenige Gramm pro Tag notwendig. Pro 100 kg Gewicht des Pferdes reicht eine Menge von 0,3 bis 0,5 Gramm aus, das ist bei einem 600 kg schweren Tier etwa ein halber Teelöffel. Zur Entgiftung, bei Allergien und Arthrose oder als Stoßtherapie bei Parasiten kann die Menge langsam auf 1 bis 1,5 Gramm pro 100 kg gesteigert werden. Eine zu große Menge kann anfangs zu Durchfall als Nebenwirkung führen. Vergiftungen sind jedoch nicht bekannt. Geben Sie das Pulver zum Kraftfutter dazu. Kupferhaltiges Mineralfutter sollte möglichst zeitversetzt gefüttert werden, da MSM die Aufnahme von Kupfer hemmt. Eine Stoßtherapie zur Milbenbehandlung oder ähnlichem wird 10 Tage lang angewandt, danach sollten alle Milben verschwunden sein.
Hier: MSM in Pulverform kaufen

Quellenangaben